GARTENBLATT - Kleingaertnerverein SZ-Kniestedt

Direkt zum Seiteninhalt
KNIESTEDTER GARTENBLATT
  
Jahres-Haupt-Versammlung:

Am 15.03.2020 fand unsere diesjährige Jahres-Haupt-Versammlung statt.

Angesichts der derzeitigen Lage gab es schon Bedenken, diese überhaupt stattfinden zu lassen.

Da aber zu diesem Zeitpunkt noch kein Versammlungs- bzw. Kontaktverbot bestand, fand unsere Versammlung statt. Hierbei war dem Vorstand schon bewusst, dass noch weniger Gartenfreunde wie sonst daran teilnehmen würden. Trotz aller Bedenken nahmen einige Gartenfreunde den Termin wahr und somit waren wir für folgenden Antrag des Vorstandes beschlussfähig.

Ab Januar 2021 werden die Gemeinschaftsstunden auf 2 mal 4 Stunden (15,- € pro Stunde) erhöht.

Das heißt, dass an zwei Samstagen jeweils 4 Gemeinschaftsstunden abgeleistet werden.

Dies bedeutet, dass jeder Gartenfreund 120,- € in Vorleistung mit der Rechnung zu Jahresbeginn zahlt.

Die Gemeinschaftsstunden werden dann von 8:00 bis 12:00 Uhr jeweils an den Samstagen abgehalten.

Weiterhin bleibt bestehen, dass andere Termine mit Absprache der beiden Gartenwarte Heiko Abel und Hermann Guski wahrgenommen werden können.

Nachdem die insgesamt 8 Stunden abgeleistet wurden, bekommt man die 120,- € ausgezahlt.

Bei nichtgeleisteten Gemeinschaftsstunden sind 120,- € Vergütungsgeld zusätzlich zu zahlen.

Der Antrag des Vorstandes wurde mit einer Gegenstimme befürwortet und ist somit beschlossen.

Selbstverständlich wurden auch in diesem Jahr unsere Gartenfreunde geehrt.
So zum Beispiel wurden Monika Sommer zum 60. Geburtstag und Heinz Lorenz zum 70. Geburtstag nachträglich gratuliert.
Desweiteren wurde Michael Heinze für seine langjährige Mitgliedschaft geehrt.
Unser Kassierer Andre´Barbian wurde für über 10 Jahre Tätigkeit im Vorstand mit der goldenen Ehrennadel geehrt, sowie unser
Vereinsvorsitzender Andreas Bock mit der silbernen Ehrennadel für über 5 Jahre.
Leider waren nicht alle Gartenfreunde anwesend, die geehrt werden sollten. Dies holt der Vorstand im Verlaufe der diesjährigen Saison nach.
Ebenso wollten wir unser langjähriges Vorstandsmitglied Rolf Bredtschneider verabschieden und ihm nochmals unseren Dank ausdrücken.
Dies war leider nicht möglich, da unser Gartenfreund Rolf aus gesundheitlichen Gründen an der Versammlung nicht teilnehmen konnte.
Wir danken ihm trotzdem für all seine Bemühungen und Arbeiten im Verein und wünschen ihm alles Gute und den wohlverdienten Ruhestand.
Grit Häntze

  






Desweiteren wurde der Vorstand von Gartenfreund und Kassenprüfer Harald Kötz entlastet.









Ursula Perner (Vorsitzende Bezirksverband Salzgitter Süd) und Gartenfreund Harald Kötz (Kassenprüfer)














Trotz der aktuellen Lage konnten wir uns auch in diesen Tagen erfreuen.
Unser langjähriges Ehrenmitglied, Frau Gisela Schrader (94), beehrte uns am 28. März mit einem Kontrollgang im Kleingartenverein.



Werbung:
Nach getaner Gartenarbeit abschalten und entspannen. Das können Science-Fiction-Fans und solche, die es werden wollen, am besten mit einer passenden Webseite! Und das funktioniert mit allen Geräten, mit denen man online gehen kann. Z. B. auch mit dem Smartphone - einfach mal ausprobieren: Anklicken und in ferne Welten entschweben, viel Spaß.
GEBURTSTAG
Der Vorstand wünscht allen Kleingärtner/-innen, die in den vergangenen Monaten Geburtstag hatten, recht herzlich alles Gute, Gesundheit und viel Freude im Schrebergarten!                          

PFLEGEGÄRTEN
In der Jahres-Haupt-Versammlung vom 16. März 2014 wurde beschlossen, ab sofort Pflegegärten für einen Probezeitraum von 1 Jahr abzugeben! (Verlängerungen sind möglich!) Interessenten wenden sich bitte an den Vorstand. Bei der Vergabe sind natürlich eigene Wünsche möglich, allerdings muss der Vorstand auch dafür sorgen, dass zunächst bestimmte Gärten vorrangig abgegeben werden! Für die Pflege werden ab sofort pro Pflege-Garten € 100,-/Jahr gezahlt! Mit diesem Betrag sind alle eigenen Werkzeugnutzungen einschl. Rasenmäherbenzin abgegolten!
Zurück zum Seiteninhalt